Baustromverteiler Vermietung

Baustromverteiler mieten in Mönchengladbach

Elektro Leven vermietet und errichtet für Sie Baustromverteileranlagen, mit einem umfassenden Service und transparenten Kosten. In unserem Portfolio befinden sich u.a. Baustromkästen bis zu 55kVA (80A), die sich hervorragend für die sichere Baustromversorgung beim Bau Ihres Ein- & Mehrfamilienhauses in Mönchengladbach eignen. Für „Häuslebauer“ & Bauträger von kleineren Ein- & Mehrfamilienhäuser, die für ihre Bauherren die Stromversorgung organisieren, bieten wir attraktive Mietmodelle an. Sprechen Sie uns einfach an: Wir beraten Sie gerne kostenlos telefonisch bei der Wahl Ihres Baustromverteilers.

In 5 Schritten Baustrom für Ihr Projekt mieten

1. Unverbindliche Anfrage stellen

Füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Nach einer Prüfung erhalten Sie von uns ein Angebotsvorschlag.

2. Angebot bestätigen

Sagt Ihnen unser Preisvorschlag zu, können Sie das Angebot mit Ihren Daten vervollständigen und uns unterschrieben zurücksenden.

3. Beantragungen beim EVU

Nachdem Sie den Auftrag angenommen haben, erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Sofern eine Beantragung des Baustromanschlusses erforderlich ist, übersenden wir den entsprechenden Antrag gleich mit.

Wichtig: Falls noch kein Stromanschluss beantragt wurde, können mehrere Wochen vergehen, bis ein Anschluss errichtet wird.

4. Baustromverteiler liefern & montieren

Sobald alle Anmeldungen getätigt wurden und ein Termin für die Errichtung des Elektro-Hausanschlusses für den Baustrom bekannt bzw. ein geeigneter Anschlusspunkt vorhanden ist, liefern wir Ihnen unseren Baustromverteilerkasten und nehmen diesen gemäß den elektrotechnischen (VDE) & berufsgenossenschaftlichen (DGUV V3) Standards in Betrieb.

5. Betriebsbereiter Baustrom

Ist der Termin bekannt und eingeplant, wird beim EVU der Baustromzähler durch uns beantragt & ein Termin vereinbart. Nach der Baustromzählersetzung steht Ihnen der Baustromverteiler betriebsbereit zur Verfügung und wir betreuen diesen bis zur Abmeldung mit einer monatlichen Wartung.

Baustrom mieten zu fairen konditionen

Faire Mietpreise

Neben einer stets betriebsbereite Baustromanlage stehen für viele private Bauherren auch die Kosten im Vordergrund. Baustromverteiler mit oder ohne Zählerplatz und einer Entnahmeleistung von ca. 22-44kVA (32-63A) ab 5,56€ pro Tag (inkl. 19% MwSt.) mieten! Für große Projekte bitte telefonisch bei uns melden.

Umfassender Service

Neben unserer Baustromvermietung unterstützen wir Sie bei der Planung und Errichtung Ihrer Baustromanlage, beantragen die notwendigen Stromanschlüsse, kümmern uns um den Baustromzähler und sorgen während der gesamten Bauzeit um eine sichere, stets betriebsbereite, Baustromversorgung Ihres Bauvorhabens.

Stets Betriebsbereit

Ebenfalls ist im Mietpreis eine monatliche Wartung enthalten. Somit sorgen wir auch während der Bauarbeiten dafür, dass die von uns bereitgestellten Baustromverteiler sicher die Bauenergie zur Verfügung stellen. Ebenfalls führen wir bei der monatlichen Wartung die geforderte Sicherheitsprüfung gemäß DGUV V3 durch.

Häufig gestellte Fragen

Als Baustrom – auch kurzfristiger oder temporärer Anschluss genannt -bezeichnet man im Allgemeinen eine temporäre Stromversorgung auf Baustellen, Stadt- & Dorffesten, Veranstaltungen & Filmproduktionen. Je nach Art & Leistungsbedarf muss ein geeigneter Anschlusspunkt gesucht werden, an dem ein Baustrom-Anschlussschrank angeschlossen wird. Über die Baustromkabel werden dann Gruppenverteiler angeschlossen, die die elektrische Energie wiederum zu den einzelnen Entnahmestellen (Baustromverteilerschränke) versorgen.

Auf der kleineren Baustelle, wie z.B. der Bau von Ein- & kleineren Mehrfamilienhäuser, reicht in der Regel ein Baustrom-Anschlussverteilerschrank, da die Entfernung und der Leistungsbedarf relativ gering sind. Im Baustrom-Anschlussverteiler befinden sich

  • der Platz für die Messeinrichtung des Energieversorgers (Baustromzähler),
  • FI-Schutzschalter & der Leitungsschutz,
  • die Drehstrom-CEE- & Schutzkontakt-Steckdosen

als genormte Entnahmestellen für die Heimwerker, Handwerker oder Bauarbeiter.

Damit der Strom pünktlich zum Baubeginn fließt, empfehlen wir, sich rechtzeitig mit dem Thema „Baustrom“ auseinander zusetzen und mit uns einen entsprechenden Antrag beim örtlichen Energieversorgungsunternehmen (EVU) zu stellen.

Auf Baustellen herrschen sehr oft raue Bedingungen: Zum Schutz von Menschen und elektrischen Maschinen und Geräte müssen auf Baustellen üblichen besonders mechanische Beanspruchungen, Staub & Schmutz aber auch Temperaturschwankungen mit der damit verbundenen hohen Feuchtigkeit beachtet werden. Daher müssen Baustromanlagen nach besonderen Vorschriften & technischen Anschlussbedingungen der Energieversorgungsunternehmen (EVU) errichtet werden. Sogar die Hersteller solcher Baustromkästen müssen diese nach ganz bestimmten Normen bauen.

Schutz von Menschen & Maschinen – Mindestanforderungen an den Baustrom: Im Fehlerfall muss der betroffene Anlagenteil eines Baustromverteilers möglichst schnell ab geschalten werden. Deshalb sind FI-Schutzschalter (RCD) beim Baustrom absolute Pflicht. Diese schalten bei Fehlerströmen innerhalb der vorgeschriebenen ab, so dass die Gefahr eines Todes durch Stromschlag minimiert wird. Damit auch sichergestellt werden kann, damit die Abschaltung auch sicher erfolgt, schreiben die betroffenen Berufsgenossenschaften eine regelmäßige (monatliche) messtechnische Überprüfung der FI-Schutzschalter vor. Wir unterstützen unsere Bauherren im Zuge einer Wartungsvereinbarung dabei. In dieser monatlichen Sicherheitsprüfung führen wir die erforderlichen Prüfungen durch und dokumentieren die gemessenen Werte. Außerdem führen wir eine Sichtkontrolle durch und reparieren gegebenenfalls defekte Bauteile.

Damit bei eventuellen Leiterunterbrechungen im Baustromkabel auch die Abschaltung des FI-Schalters erfolgen kann oder Sternpunktverschiebungen minimiert bzw. begrenzt werden, muss wie bei anderen elektrischen Anlagen auch, eine Erdungsanlage errichtet werden. In Baustromanlagen verwendet man meist – wie wir – Kreuzstab-Erder. Je nach Auslösestrom des FI-Schutzschalters muss ein bestimmter Erdungswiderstand erreicht werden, deshalb schlagen wir unter Umständen mehrere Erder.

Durch eine allpolige Abschaltung der CEE-Drehstromsteckdosen werden alle aktiven Leiter der Steckdose ab geschalten. Dies schützt die Drehstromverbraucher vor Defekten.

jhlkjasdfhlkjshlkjghl

Die Freundschaft in der Nachbarschaft sollte nicht bereits beim Bau Ihres Bauprojektes strapaziert werden, denn beim Hausbau kann unter Umständen sehr viel Strom verbraucht werden, so dass Ihr Nachbar eine Rückzahlung an den Stromversorger leisten muss und folglich zukünftig höhere Abschläge in der Stromrechnung leisten muss.

Aber auch die vorhandene Elektroinstallation Ihres Nachbarn muss betrachtet werden: Ist die Hauptstromversorgung ausreichend dimensioniert? Sind die erforderlichen Schutzmaßnahmen vorhanden und werden die Abschaltbedingungen erreicht? Ist die Steckdose über einen FI-Schutzschalter gesichert? Ist die Zuleitung des Anschlusspunktes oder der zu verwendeten (CEE-) Steckdose für die Baustromentnahme ausreichend dimensioniert und ist für den hohen Stromverbrauch während der Baumaßnahme geeignet?

Gibt es keine andere Möglichkeit, eine Baustromversorgung zu errichten (z.B. wegen zu langer Bearbeitungszeit beim Netzbetreiber oder das Baugrundstück oder das Baugebiet ist noch nicht erschlossen) und Ihr Nachbar ist mit den zuvor aufgeführten möglichen Preiserhöhungen einverstanden, helfen wir – das Team von mein-baustrom.de – unterstützen Sie auch bei der Realisierung eines Baustromes vom Nachbarn.

Die Kosten für Baustrom ist im Preis-/Leistungsverhältnis gar nicht so hoch, wie Sie denken.

Sie mieten bei Elektro Leven technisch und auch optisch einwandfreie Baustromverteiler, die nach dem Stand der Technik & der aktuell gültigen Normenlage hergestellt sind und montiert werden. Neben der eigentlichen Vermietung liefern wir die Baustromkästen je nach Zuarbeit des EVU“ s termingerecht und demontieren diese nach Beendigung der Bauarbeiten.

Kostentransparenz und Sicherheit bei der Baukostenplanung erhalten Sie durch unseren knallhart kalkulierten Mietpreis. Durch die Spezialisierung auf Baustromanlagen für kleine bis mittelgroße Baustellen, eine permanente Nachkalkulation jedes einzelnen Bauvorhaben und unter Berücksichtigung zukünftiger Normenänderungen sind diese Mietkosten wohl die fairsten in Mönchengladbach & Umgebung.

Kontaktiere uns

Adresse
41069 Mönchengladbach
Engelsholt 102

Kontakt
Telefon: 02161 / 54747
E-Mail: info@elektro-leven.de

Adresse der Baustelle